Employer Branding: Haben Sie noch 5 Minuten Zeit, Frau Wolf?

Employer Branding: Ausbildung bei AHP Merkle

Das Briefing dauerte dann doch etwas mehr als 5 Minuten. Dennoch spielte die zeitliche Komponete eine wesentliche Rolle. Es war der 18. September und toll wäre es, wenn die neue Azubi-Broschüre vier Wochen später zum AHP Ausbildungstag ausliegen könnte. Vorweg genommen: Letzten Freitag gab es das „Happy-End“!

In den zurückliegenden vier Wochen passte dann aus dem Stand alles zusammen. Frau Wolf entwickelte das Konzept und den Text rund um ihre Idee „Film ab!“. Nach einem schnellen OK von Kundenseite ging es in die detaillierte Projektplanung und -abwicklung. In der recht kurzen Zeitspanne wurde z.B. ein Termin für das ganztägig Fotoshooting gefunden, an dem alle oder zumindest ein Großteil der AHP Merkle Auszubildenden im Hause waren und auch der Wunsch-Fotograf zu Stelle sein konnte.

Frau Wolf entwickelte Layout und brachte es zusammen mit dem Produktioner zur Realisierung. In letzter Instanz wurde alles nochmals geprüft und lektoriert. Während sich die Azubi-Broschüre im Druck befand, bereitete Frau Wolf Bilder und Texte für die Veröffentlichung im Bereich Ausbildung auf der Webseite ahp.de vor. Als sich dann am 11. Oktober 2013 gegen 13.00 die ersten Schüler auf dem Weg zum AHP Ausbildungstag nach Gottenheim in die Nägelseestraße machten, war man bei AHP bestens vorbereitet!

Frau Wolf bedankt sich bei allen Beteiligten für die tolle Zusammenarbeit! Danke auch an AHP Merkle, an die AHP-Azubis und besonderes an Christen Merkle: Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!